Semesterauftakt mit Wladimir KaminerSemesterauftakt der VHS Muldental

Wladimir Kaminer liest aus seinem neuem Buch "Die Kreuzfahrer":
Die ganze Welt scheint auf Reisen zu gehen, die meisten von uns bewegen sich jedoch in Gruppen: die Flüchtlinge und die Touristen – freiwillig und unfreiwillig Reisende. Die Grenzen zwischen beiden Gruppen sind nicht eindeutig markiert: Die Flüchtlinge aus zerbombten Städten bevölkern deutsche Sporthallen und Heime, Amerikaner, die von ihrer Präsidentenwahl verstimmt sind, wollen nach Europa auswandern, die Russen haben letztes Jahr eine Rekordzahl an Asylanträgen in Amerika gestellt, bei den Deutschen sind alle Kreuzfahrten ausgebucht.

Sonntag, 27.01.19, 18 Uhr

Aula, Lichtwer-Gymnasium, Wurzen

Eintritt frei!

Das Team vom Roten Hirsch sorgt für Ihr leibliches Wohl.

Wladimir Wiktorowitsch Kaminer wurde 1967 in Moskau geboren. Bevor er 1990 nach Deutschland auswanderte, studierte er nach einer Ausbildung zum Toningenieur Dramaturgie am Moskauer Theaterinstitut. Bekannt wurde Kaminer durch seine Texte, die er zunächst in Zeitschriften und Zeitungen veröffentlichte. Nebenbei organisierte er Veranstaltungen wie zum Beispiel die Russendisko, die mittlerweile international berühmt und beliebt ist. Durch seine Romane wie etwa Militärmusik und eine Vielzahl an Erzählbände wie Schönhauser Allee und Russendisko avancierte Kaminer schnell zu einem der beliebtesten Autoren Deutschland. Letzt genanntes Werk wurde 2012 überaus erfolgreich mit Matthias Schweighöfer in der Hauptrolle verfilmt. Sehr geschätzt wird Kaminer auch als Redner in politischen Angelegenheiten, wo er beispielsweise über ein neues Russland oder Volksverständigung Vorträge hält.


nach oben