Pädagogischer Mitarbeiter - Gesundheitstrainer (m/w)

Zum nächstmöglichen Zeitpunkt sucht die Volkshochschule Leipziger Land zur Verstärkung ihres Teams einen "Pädagogischen Mitarbeiter - Gesundheitstrainer".

Ihr Aufgabengebiet beinhaltet unter anderem:

  • Lehrtätigkeit einschließlich Konzepterstellung, Vorbereitung, Durchführung und Nachbereitung von Gesundheits- /Präventionskursen
  • Fachbereichsbezogene Verwaltungstätigkeit
  • Projektakquise und -durchführung

Die Stelle ist zunächst auf zwei Jahre befristet zu besetzen. Es gilt der Tarifvertrag für den öffentlichen Dienst (TVöD). Der/Die Stelleninhaber/-in erhält Entgelt nach der Entgeltgruppe 9c.

Ihr Profil:

  • Sportpädagoge oder Sportwissenschaftler mit dem Profil Gesundheits- oder Präventionssport oder Physiotherapeut mit Zusatzqualifikation in den Bereichen des Präventionssports oder Lizensierter Übungsleiter der Turn- und Sportverbände mit der Fortbildung „Sport in der Prävention“ und dem Qualitätssiegel „Sport pro Gesundheit“
  • Zusatzqualifikationen wünschenswert wie Herz-Kreislauftraining, Pilates, Aquafit u. ä.
  • Bereitschaft zum Erwerb weiterer Zusatzqualifikationen
  • Lehrerfahrung an Einrichtungen der Erwachsenenbildung wünschenswert
  • Spaß an der Bewegung, teamfähig, flexibel (Täglich flexible Arbeitszeit entsprechend dem Kurssystem einer Volkshochschule), kompromissbereit, kreativ, lernbereit und freundlich, mobil, selbstständig und begeistert im Umgang mit verschiedenen Zielgruppen

Einsatzorte:

In den Geschäfts- und Außenstellen der Volkshochschule Leipziger Land (Region Borna, Geithain, Markkleeberg, Markranstädt)

Stellenausschreibung "Pädagogischer Mitarbeiter - Gesundheitstrainer" zum Download

Entsprechen Sie einem dieser Profile und sind auf der Suche nach einem neuen Einsatzgebiet? Dann bewerben Sie sich bis 31. August 2018 und senden uns Ihre aussagefähigen Bewerbungsunterlagen per Mail oder Post an die nachstehende Adresse:

WeiterbildungsAkademie des Landkreises Leipzig
Herrn Thomas Friedrich
Lüptitzer Straße 2, 04808 Wurzen
thomas.friedrich@wa-ll.de

Schwerbehinderte Menschen werden ausdrücklich aufgefordert sich zu bewerben.

Bewerbungskosten werden nicht erstattet. Die Bewerbungsunterlagen werden nur zurückgesandt, wenn ein ausreichend frankierter Rückumschlag beigefügt ist. Anderenfalls werden die Unterlagen nach Ablauf eines halben Jahres ab Ende der Ausschreibung vernichtet.


nach oben