Stimmt die Stimmung? Authentisch als Fachkraft bleiben

zurück



Kurs in den Warenkorb legen
Dieser Kurs ist buchbar!

Montag, 17. Juni 2019 09:00–15:30 Uhr

Kursnummer NG58E2
Dozentin Heike Seewald-Blunert
Datum Montag, 17.06.2019 09:00–15:30 Uhr
Entgelt 50,00 EUR
Ort Grimma, VHS
Wallgraben 21
Raum 12

Kursort

Hier klicken, um Kartenansicht zu aktivieren. Mehr Informationen zur Nutzung von Google-Maps können Sie unserer Datenschutzerklärung entnehmen.

Kurs weiterempfehlen


Partizipation und Beschwerdemanagement wurden, zumindest was aufgenommene Kita- Kinder und deren sorgeberechtigte Eltern betrifft, bereits durch das SächsKitaG etabliert. Die Mitbestimmung aufgrund der Kinderrechte und die Entscheidungsbefugnisse von Erziehungspartnern sind in Konzeption und Betreuungsverträgen festgeschrieben.
Was die Erzieher betrifft, sieht jedoch verhaltener aus. Überlastungsanzeigen oder Stimmenthaltungen finden eher verdeckt statt. Dabei wäre eine offensive Umgangsweise mit Meinungsvielfalt nur demokratisch.

Dieses Seminar informiert Sie über:
- Rechte und Pflichten der Arbeitnehmer und Arbeitgeber im Sozialwesen
- Ansprechpartner für Beschwerden und Meinungsumfragen bzw. Mitarbeiterbefragungen
- Checklisten und anonyme Stimmungsbarometer, z.B. durch Qualitätsinstrumente, wie PädQUIZ

Sie erhalten Antworten zu folgenden Fragen:
- Was sind Inhalte, z.B. zur Arbeitsplatzbeschreibung, die verhandelbar oder festgeschrieben sind?
- Welche Gegenvorschläge kann ein Angestellter oder eine Führungskraft gegenüber dem Kitaträger bzw. Mediator, Ombudsmann oder Gleichstellungsbeauftragten anbringen?
- Wie sollten Dienstberatungen, Elternratsversammlungen oder Arbeitskreise nachhaltig protokolliert werden, denn "Was man nirgends lesen kann, hat auch keiner je getan!"

Ihr Gewinn für‘s Team:
Sicherheit durch Aufklärung, Akzeptanz und Wissen vermeidet Eskalation von schwelenden Konflikten und verhilft die richtigen Fragen zu stellen. Statt dicker Luft herrscht dann eine Atmosphäre der Echtheit und Toleranz.

Inklusive:
Wichtige Rechtsgrundlagen aus Verfassung, Grundgesetz, Arbeitsrecht und Beispielen von gewerkschaftlicher Beratung, Betriebs- bzw. Personalratsvertretung und Anti- Mobbingnetzwerken


Zielgruppe:
ErzieherInnen, LeiterInnen, Tagespflegepersonen, SozialpädagogInnen

Bitte beachten Sie, dass Ihre Anmeldung verbindlich ist. Ein Rücktritt ist bis 14 Tage vor Lehrgangsbeginn ohne Angabe von Gründen möglich. Ab diesem Zeitpunkt ist das volle Entgelt zu entrichten.


nach oben