Kollegiale Fallberatung nach Mutzeck

zurück



Eine Anmeldung per Internet ist nicht möglich. Bitte rufen Sie 03437 984 2369 oder 2352 an

Freitag, 21. August 2020 09:00–15:00 Uhr

Kursnummer 20G058EY
Dozentin Annegret Weber
erster Termin Freitag, 21.08.2020 09:00 Uhr
letzter Termin Samstag, 22.08.2020 15:00 Uhr
Anzahl Termine 2x
Entgelt kostenlos
Ort

Kurs weiterempfehlen


In einem zweitägigen Seminar wird anhand von Praxisbeispielen die Methode der Kollegialen Fallberatung (nach Wolfgang Mutzeck) in das multiprofessionelle Team eingeführt. Sie ist neben der klassischen Supervision Qualitätsinstrument zur Professionalisierung von Arbeits- und Unterstützungsprozessen in Jugendhilfe, Hilfen zur Erziehung etc., da sie Teams ohne externe Supervision zeitnah handlungsfähig in Bezug auf die Fortsetzung von Hilfeplänen bzw. im Umsetzen des pädagogischen Alltags macht.
Kollegiale Beratung stellt einen wichtigen Bestandteil professioneller Psychohygiene dar. Die Teilnehmenden erlernen die Methode in Theorie und Praxis und dienen in der Folge ihrem Team als Multiplikator.

Wichtigste Seminarinhalte:
Übungen zum Perspektivwechsel / professioneller Haltung
Grundlagen Kommunikation und Wiederholung/Übung von Gesprächstechniken
Einführung und praktisches Üben der Methode anhand eigener Fallbeispiele

Zielgruppe:
Die Veranstaltung richtet sich vorrangig an alle insoweit erfahrene Fachkräfte gem. § 8a/8b SGB VIII, die von ihrem Träger als solche offiziell benannt wurden und als solche tätig sind

Bitte beachten Sie, dass Ihre Anmeldung verbindlich ist. Die Anmeldung erfolgt über die Koordinierungsstelle des Netzwerkes für Kinderschutz und Frühe Hilfen im Landkreis Leipzig.

Ansprechpartner:
Anita Grunewald/ Anke Lungwitz
Tel.: 03437 984 2369 oder 2352 E-Mail: kinderschutz@lk-l.de

Anmeldeschluss:


nach oben