Deutsch


Wer in Deutschland lebt, sollte schnell Deutsch lernen. Das ist wichtig, um neue Menschen kennenzulernen, sich im Alltag zu verständigen und Arbeit zu finden. An der Volkshochschule Muldental gibt es verschiedene Möglichkeiten, Deutsch zu lernen. Sie kennen Menschen, die Deutsch lernen möchten? Gern können Sie diese Menschen zu uns vermitteln.

Integrationskurse

für Zuwanderer und für Asylbewerber mit guter Bleibeperspektive, EU-Bürger, Spätaussiedler mit Berechtigungsschein des BAMF, der Ausländerbehörde oder des Kommunalen Jobcenters

Unterlagen:

- Berechtigungsschein des BAMF, der Ausländerbehörde oder des Kommunalen JobcentersPass
- PassLeistungsbescheid des Kommunalen Jobcenters (falls vorhanden)
- Leistungsbescheid des Kommunalen Jobcenters (falls vorhanden)

Kurse:

1. Deutsch Integrationskurs Allgemein (700 UE inkl. Orientierungsk.)

2. Deutsch Integrationskurs Alpha (1000 UE inkl. Orientierungskurs)

Prüfung: Deutsch Test für Zuwanderer A2/B1, Test „Leben in Deutschland“

Landessprachprogramm Freistaat Sachsen

Grundsätzlich zur einmaligen Teilnahme berechtigt sind Personen mit Migrationshintergrund, die nicht mehr schulpflichtig und nicht berufsschulberechtigt sind. Weitere Kriterien erfahren Sie bei der Anmeldung.

Kurse:

1. „Deutsch sofort“-Kurse, Umfang: 200 UE, erreichbares Sprachniveau: A1

2. „Deutsch qualifiziert“ - Kurse, die das Niveau A1 voraussetzen, Umfang: 400 UE, erreichbares Sprachniveau: B1

3. „Alphabetisierungskurse“, Umfang: 400 UE, erreichbares Sprachniveau: A1

4. Aufbaukurse „Deutsch Beruf“ - Kurse, die das Niveau B1 voraussetzen, Umfang: 300 UE, erreichbares Sprachniveau: B2

Deutschkurse für Firmen mit ausländischen Mitarbeitern in allen Branchen

Ansprechpartner: telc Trainings- und Kompetenzzentrum, Lüptitzer Straße 2, 04808 Wurzen, Tel. 03425 90470

Ansprechpartner

Sprechzeit:

Di: 9 – 12 Uhr, 14 – 17 Uhr

Do: 13 – 16 Uhr

Fr: 10 – 12 Uhr

VHS Zweigstelle, Büro Erdgeschoss, Nicolaistraße 12, 04668 Grimma


nach oben